Leistungsprüfung Ziehen und Fahren 2020

Leistungsprüfung Ziehen und Fahren in Zweibrücken

IMG 4611 3 HomepageAm 10. September 2020 fand die jährliche Leistungsprüfung Ziehen und Fahren unter optimalen Bedingungen und einer herrlichen Kulisse auf der Rennwiese in Zweibrücken statt. Am Start waren zwei Kaltblüter und drei Haflingerstuten.

Der gekörte vom Leistungsthengst Eldorado abstammende Elito konnte mit der Gesamtnote 7,63 die Prüfung für sich entscheiden. Der aus der Zucht von Lothar Walter stammende Hengst überzeugte besonders mit seiner Arbeitswilligkeit beim Ziehen des Zugschlittens und wurde mit einer 8,5 dafür belohnt.
Die Stute Burgel vom Leistungshengst Janosch aus der Staatsprämienstute Belinda im Besitz von Hubertus Assmann bestand die Leistungsprüfung mit einer Gesamtnote von 7,55. 
Die Haflingerstuten stellten ihre Vielseitigkeit in der Dressuraufgabe mit Kegelparcours, der Geländestrecke und dem Fremdfahrertest unter Beweis.
Mit einer Gesamtnote von 7,66 konnte sich die Staatsprämienstute Sahra, eine Tochter des Wintersturm an die Spitze setzen. Zweitplatzierte war Verbandsprämienstute Nele H von Winzertraum mit 7,5 dicht gefolgt von der Allgaiertochter Uchita, die auch bereits mit der Staatsprämie ausgezeichnet ist. Sie konnte eine Gesamtnote von 7,38 erzielen. Alle drei Stuten sind im Besitz von Claudia Wendel aus Contwig. 
Ein besonderer Dank gilt der Familie Hofer und Otto Werst, ohne deren Unterstützung die Durchführung der Leistungsprüfung auf der Rennwiese nicht möglich gewesen wäre.
Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen