Nachruf Christine Schmitz

Christine Schmitz mit Chalabre IINachruf Christine Schmitz
Am Freitag, den 17.07.2020 erreicht uns Pferdezüchter in Rheinland-Pfalz-Saar die traurige Nachricht vom Tode unseres sehr geschätzten Vorstandsmitgliedes Christine Schmitz. Nach einem kurzen, schweren Krebsleiden hat uns Christine für immer verlassen.


Ihr herzhafter Charme, ihre deutlichen Worte, ihr hippologischer Sachverstand, ihr Mutterwitz, ihre zupackende  Hilfsbereitschaft und ihr Engagement im Dienst für die Züchterinnen und Züchter in unserem Verband, besonders für unsere Jungzüchter, die ihr sehr am Herzen lagen, wird uns allen fehlen.

Hier war sie im sprichwörtlichen Sinne „Hans Dampf in allen Gassen“. Sie war sich für nichts zu schade. Seit 2006 gehörte Christine Schmitz dem Vorstand des PRPS an und vertrat engagiert die Interessen aller Züchterinnen und Züchter des Verbandes, besonders war ihr immer die Ausbildung und Fortbildung der Jungzüchter wichtig. Mit ihnen besuchte sie mit großem Erfolg im In- und Ausland die Meisterschaften. So kehrte sie von den letzten Weltmeisterschaften der Jungzüchter in Hartpury GB mit zwei Weltmeistertitel ihrer Schützlinge in unser Zuchtgebiet zurück.

Nach einem höchst erfolgreichen Reiterleben über viele Jahrzehnte, mit Siegen bis zur schweren Klasse in der Dressur und Erfolgen auch im Springsattel, setzte Christine in der Pferdezucht ebensolche Maßstäbe. Mit etlichen gekörten Hengsten und Staatsprämienstuten setzte sie diese Erfolge in ihrer züchterischen Arbeit fort.


Unvergessen ihre Erfoge mit dem von ihr ausgebildeten und bis zur Klasse S erfolgreiche Hengst „Lord Nobel S“ und dessen Sohn,  „Lac Leman S“,  der bis zum Grand Prix im Dressursport Erfolge hatte und als junger Hengst auch im Springsport erfolgreich war sowie der vielfach in S-Dressuren siegreiche Le Prince S. Sie stehen stellvertretend für eine Vielzahl von im Hause Schmitz geborenen erfolgreichen Sportpferden.

Auf dem von ihr geführten Gestüt und Ausbildungsstall Neumannshöhe wirkte sie ebenso erfolgreich in der der Ausbildung von jungen Reiterinnen und Reitern besonders in der Dressur. Mehrere ihrer Reitschülerinnen und -schüler waren und sind hocherfolgreich im Dressursport bis zu internationalen Einsätzen im Junioren und Junge Reiter-bereich.

Einige ihrer Schülerinnen bekamen auf Grund ihrer Erfolge in der schweren Klasse das Goldenen Reiterabzeichen verliehen.

Mit Christine Schmitz verlieren wir nicht nur ein Vorstandsmitglied, dass 14 Jahre die Interessen unserer Züchterinnen und Züchter im Vorstand des PRPS mit Vehemenz vertreten hat sondern auch einen liebenwerten, großherzigen und tatkräftigen Menschen, der sein Herz auf dem rechten Fleck hatte.

Liebe Christine, dass Andenken an Dich ist uns Verpflichtung, Dein Frohsinn, Dein Witz, Dein Engagement und Deine Liebenswürdigkeit wird uns fehlen.

Unsere Gedanken sind bei Dir. Wir trauern mit Deinen Kindern und Angehörigen.



Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen