Neues aus dem Zuchtgebiet

Grand Prix Hengst Leonberg ist wieder in seiner Heimat

 leonberg maweder einstige Reservesieger der Körung in Zweibrücken 1996 Leonberg vom Vollblüter Lonely Boy xx ist wieder zurück im Zuchtgebiet Rheinland-Pfalz-Saar. 1997 war er mit Manfred Gloede im Sattel Landesreitpferdechampion und im gleichen Jahr vertrat er die Verbandsfarben beim Bundeschampionat. Markus Erkens stellte ihn danach siegreich bishin Grand Prix vor. 2003 entdeckte ihn die US Amerikanerin Anne Sparks, Horses Unlimited, aus New Mexico. 2004 war er mit Dr. Cesar Parra qualifiziert für die Olympischen Spiele in Athen. Mit der in den USA lebenden Dänin Mikala Gundersen feierte er zahlreiche weitere Grand Prix Erfolge. Mit dieser Reiterin ging er ebenfalls hocherfolgreich auf internationalem Parkett, u.a. Nationenpreis Grand Prix – int. - in Bad Aachen (2009/Platz 4) und Rotterdam (2009/Platz 5), Gewinner der WM Qualifikation in Lexington/Kentucky (2010) sowie zahlreiche weitere Grand-Prix Erfolge auf bedeutenden Turnieren in den USA.
Für die neue Decksaison bezog Leonberg seine Beschälerbox auf dem Zuchthof Kohn in Vierherrenborn.
Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen