WBFSH Ranking 2020

WBFSH Ranking 2020 mit guten Rangierungen der Deutschen Sportpferde

Im Ranking der internationalen Zuchtverbände konnte sich die Arbeitsgemeinschaft der süddeutschen Pferdezuchtverbände unter der Marke „Deutsches Sportpferd“ im internationalen Vergleich mit guten Plätzen etablieren.
Die Siege in den drei olympischen Disziplinen gingen in diesem Jahr 2020 komplett an den niederländischen Verband KWPN. In der Verbandswertung werden die Erfolge der jeweils sechs besten Pferde berücksichtigt.

Verbandsranking:

    Dressur                     Springen                          Vielseitigkeit
1. KWPN 1. KWPN 1. KWPN
2. Oldenburg               2. Selle Francais                  2. Selle Francais            
3. Westfalen 3. Belg. WB 3. Hannover
4. Hannover 4. Zangersheide 4. Irish SH
5. DSP 5. OS 5. Holstein
6. Lusitano 6. DSP 6. Oldenburg
7. Danish WB 7. Hannover 7. DSP
8. Rheinland 8. Holstein 8. Trakehner

Im Ranking der Einzelpferde sind 4500 Springpferde, 560 Dressurpferde und 2500 Vielseitigkeitspferde mit Punkten gelistet.
Punktbestes Dressurpferd war Weihegold OLD von Blue Horse Don Schufro
mit Isabelle Werth.
Bestes DSP Pferd in der Dressur war DSP Sammy Davis jun. von San Remo aus Bayern unter Dorothee Schneider.
Punktbestes Springpferd war das KWPN Pferd Denver von Albführen´s Memphis.
Bestes DSP Pferd im Springen war an 6. Stelle Elektic Blue P von Eldorado v.d. Zeshoek aus Brandenburg-Anhalt unter Max Kühner.
Es folgt an 7. Stelle von den DSP-Pferden der Zweibrücker Baloussino von Baloussini unter dem syrischen Reiter Amre Hamcho. Er erzielte die Punkte hauptsächlich auf Turnieren in Damaskus. Züchter ist Peter Scilard.
An 1062. Stelle plaziert, Contagious von Contagio x For Keeps aus der Zucht von Andreas Eisenmenger unter dem Sattel der US Amerikanerin Reed Kessler.
An 1520. Stelle, aus der Zucht von Helmut Krück, Van de Emma, von Van de Vivaldi x Almiro Z, Reiter ist Frederic Schenk.
Punktbestes VS Pferd war Scuderia 1918 Don Quidam von KWPN.
Bestes DSP Pferd in der Vielseitigkeit an 27. Stelle war Passepartout von Paco aus Brandenburg-Anhalt geritten von Tamara Smith aus den USA.
Bestes Vielseitigkeitspferd aus unserem Zuchtgebiet war Quatum Leap von Quite Capitol
an 298. Stelle, gezogen in den USA von Elizabeth Callahan.

Im Springen und der Vielseitigkeit muss man jedoch das Coronajahr 2020 berücksichtigen, in dem sehr viele namhafte Turniere in Europa und auch in Deutschland abgesagt wurden. So z.B. Aachen, Hamburg, Wiesbaden, Mannheim, Balve usw. Dadurch konnten etliche deutsche Toppferde nicht wie in den normalen Jahren an den Start gebracht werden.


Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen