10. Bezirkstierschau in Bitburg

Stutenschau in Bitburg
siegerfamilie notre dame janetzkyAm 15. September 2013 findet auf dem Gelände der Eifelhalle in Bitburg die 10. Bezirkstierschau der Region Trier statt. In dieser Tierschau hat auch die heimische Pferdezucht einen wichtigen Stellenwert. Mit der traditionsreichen Schau bietet sich den regionalen Pferdezüchtern einmal mehr die Möglichkeit, ihre Pferde im Rahmen der verschiedenen Tierarten einem breiten Publikum vorzustellen und den Wettbewerb um die Besten der Region für sich zu entscheiden.
Die Bezirkstierschau wird von den Landkreisen in der Region Trier, dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, den beteiligten Züchtervereinigungen und Zuchtverbänden sowie der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz getragen, wobei die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung von der Dienststelle der Landwirtschaftskammer in Trier, Referat Tierproduktion, wahrgenommen wird.
Entsprechend dem Modus der Bezirksschauen in Rheinland-Pfalz können sich an der Ausstellung der Tiere vor allem die Zuchtbetriebe aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, dem Kreis Bernkastel-Wittlich, dem Kreis Vulkaneifel und dem Kreis Trier-Saarburg beteiligen, die Mitgliedschaft im entsprechenden Zuchtverband ist Voraussetzung. Die Schau ist offen für Tiere aus anderen Regionen. Für die Abteilung Pferde ist eine offizielle Ausschreibung vorgesehen, über die der Pferdezuchtverein Eifel e.V Kontakt: www.pferdezuchtverein-eifel.info oder Familie Weber (Tel.: 06565-933457) Auskunft geben kann.
Umfangreiches Rahmenprogramm
Das Programm der Veranstaltung wird im groben folgende Punkte enthalten:
  • Richtwettbewerb Milchrinder

  • Bambinowettbewerb

  • Tierbeurteilungswettbewerb

  • Richtwettbewerb Fleischrinder

  • Bezirksstutenschau

  • Schaf- und Ziegenausstellung

Der genaue Zeitplan wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.
Am Veranstaltungstag werden gewerbliche Aussteller, Behörden und Verbände aus dem vor- und nachgelagerten Bereich an Informationsständen ihre Produkte, bzw. ihre Arbeit vorstellen und die interessierten Besucher informieren. Landwirtschaftliche Direktvermarkter und Züchterfrauen sorgen für das leibliche Wohl.
Alle interessierten Betriebe, die die genannten Voraussetzungen erfüllen und sich an dieser Veranstaltung beteiligen möchten, wenden sich bitte an die
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Dienststelle Trier,
Gartenfeldstr. 12a, 54295 Trier
Tel.: 0651-94907341, Fax: 0651-94907366 oder email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen