Dt. Part-Bred Shetlandpony

Der Pferdezuchtverband Rheinlnd-Pfalz-Saar e.V. bereut

Deutsches Part-Bred Shetland Pony
Das Deutsche Part-Bred Shetland Pony stammt vom Shetlandpony, dessen Urspung auf den Shetlandinseln in Großbritannien hat.monopoly van dyck mawe d420098 Nachdem die „Shetland Pony Stud-Book Society“ die Shetlandponys mit Fremdblutanteil nicht akzeptiert hat, wurde 1999 in Deutschland die Rasse des Deutsche Partbred Shetlandponys gegründet. Im Gegensatz zum Shetlandpony sind beim Part-Bred Shetland Pony auch Tigerschecken zugelassen. Im englischen Ursprungszuchtbuch sind weder Tigerschecken und noch Shetland Ponys, die auf amerikanische Linien (sportlicher Typ) zurückgehen, zugelassen. Durch Fremdblutzuführung in die Shetlandponyzucht, um z.B. die beliebte Tigerfarbe aber auch einen sportlicheren Typ zu erhalten, entstand diese junge Rasse. Das bis zu 112 cm große Deutsche Partbred Shetlandpony, welches in allen Farben gezüchtet wird, gibt es in drei Varianten. Der Originale Typ ähnelt sehr dem ursprünglichen Shetlandpony, während der sportliche Typ eleganter gebaut ist und sich bewegungsreicher präsentiert. Genau wie bei den Shetlandponys wird auch hier eine Trennung bei Ponys unter 87cm durchgeführt, dem sogenannten Minityp. Das Deutsche Partbred Shetlandpony wird gerne als Kinder- und Fahrpony verwendet. Aufgaben findet es auch als Beistellpony oder für zirzensische Lektionen. Ein sympathischer Allrounder für die ganze Familie.


Download: Zuchtprogramm Dt. Part-Bred Shetlandpony

 



 

 



Zum Anfang