Camargue

Der Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar e.V. bereut

CAMARGUE PFERDE
Das Camargue Pferd ist im Süden Frankreichs, in der Camargue, im Rhonedelta, beheimatetl Diese attraktive Rasse lebt dort seit Jahrhunderten ungestört von menschlichen Einflüssen in sog. "halbwilden" Herden”. Nur Hengste und Wallache werden geritten und dienen dem Gardian bei der Arbeit in der Stierherde oder festlichen Anlässen.

In Deutschland werden Camargue-Pferde seit über 30 Jahren gezüchtet. 1976 gründete sich der „Verein der Freunde und Züchter des Camargue-Pferdes in Deutschland e.V.“ heute „Camarguepferde Deutschland e.V.“ als Interessenvertretung der Züchter.

Die deutschen Camargue-Gestüte und Einzelzüchter verfügen über qualitativ hochwertiges Zuchtmaterial. Dies lag vor allem daran, dass von Anfang an sehr gute Pferde importiert wurden.

Camargue Pferde erfreuen sin eine im Breitensport und der Freizeitreiterei beliebte Rasse. Zusätzlich werden vom vom Camarguepferde-Deutschland e.V. jährlich ein (oder mehrere) Guradian Turnier(e) nach französischem Reglement ausgerichtet.





Download: Zuchtprogramm Camargue

 

    


 

 



Zum Anfang