Süddeutsche Hengsttage

Stockholm und Landprinz stellen die Sieger – Boston die Preisspitze

10. Auflage der Süddeutschen Hengsttage mit hervorragendem Auktionsverlauf

sieger von stockholm msu2384 muen sdk 113phmschreiner„Unsere Jubiläumskörung ist rundum gelungen", zog Geschäftsführer Thomas Münch das Fazit. Zum dritten Mal führte er die Regie in München und konnte einmal mehr die Messlatte in der abschließenden Auktion weiter nach oben legen. Auf der Körung dominierten dieses Jahr die Hengste aus Bayern: Die beiden Sieger- und die Reservesieger tragen das Brandzeichen der gastgebenden Anlage.
Das zehnjährige Jubiläum in der Olympia-Halle in München-Riem war ein hippologisches Highlight. Die beiden neuen Sportberater der Körkommission, Dr. Ulf Möller und Andre Thieme, begeisterten sich für die ausgestellten Hengste. Derby-Sieger Thieme bewarb sich spontan bei der Kommentierung für den Beritt des Körsiegers aus dem Springlot. Der sehr schöne Landprinz-Sohn verfügt über viel Takt und Bewegung und ist am Sprung allererste Sahne: Manier und Vermögen Nonplusultra! Diese Meinung vertrat neben der Körkommission auch das fachkundige Publikum. An allen drei Tagen bewies der Landprinz/Cassini I-Sohn aus der Zucht von Familie Schober aus Ingolstadt und von der Hengststation Holzeder vorgestellte Körsieger viel Überblick und präsentierte sich von Auftritt zu Auftritt souveräner – ein würdiger Sieger! In der abschließenden Auktion hatte Springreiter und Hengsthalter Heiko Schmidt aus Neu-Benthen die Hand am längsten oben und freute sich über den Zuschlag bei 135.000 Euro.
Weiterlesen: Süddeutsche Hengsttage

Neues aus dem Zuchtgebiet

Grand Prix Hengst Leonberg ist wieder in seiner Heimat

 leonberg maweder einstige Reservesieger der Körung in Zweibrücken 1996 Leonberg vom Vollblüter Lonely Boy xx ist wieder zurück im Zuchtgebiet Rheinland-Pfalz-Saar. 1997 war er mit Manfred Gloede im Sattel Landesreitpferdechampion und im gleichen Jahr vertrat er die Verbandsfarben beim Bundeschampionat. Markus Erkens stellte ihn danach siegreich bishin Grand Prix vor. 2003 entdeckte ihn die US Amerikanerin Anne Sparks, Horses Unlimited, aus New Mexico. 2004 war er mit Dr. Cesar Parra qualifiziert für die Olympischen Spiele in Athen. Mit der in den USA lebenden Dänin Mikala Gundersen feierte er zahlreiche weitere Grand Prix Erfolge. Mit dieser Reiterin ging er ebenfalls hocherfolgreich auf internationalem Parkett, u.a. Nationenpreis Grand Prix – int. - in Bad Aachen (2009/Platz 4) und Rotterdam (2009/Platz 5), Gewinner der WM Qualifikation in Lexington/Kentucky (2010) sowie zahlreiche weitere Grand-Prix Erfolge auf bedeutenden Turnieren in den USA.
Für die neue Decksaison bezog Leonberg seine Beschälerbox auf dem Zuchthof Kohn in Vierherrenborn.

Nachkörung im Pferdezentrum Standenbühl

Nachkörung am 15. Februar 2013
- jetzt anmelden!


Der Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz/Saar e.V. führt am Freitag, den 15. Februar 2013 im Pferdezentrum Standenbühl die Nachkörung und Anerkennung für Warmbluthengste durch. Zugelassen sind Hengste der Geburtsjahrgänge 2010 und älter.

-Anmeldeschluss ist der 25. Januar 2013-

Anmeldeformular


Ausschreibungen und Anmeldeformulare

Die Ausschreibungen und Anmeldeformulare der verschiedensten Veranstaltungen finden Sie aktuell in der Rubrik

Termine 2013

Abmeldung von Zuchttieren / Bestandsveränderungen

Wichtiges zum Jahresende...


Verkäufe und Abgänge von eingetragenen Zuchttieren sind unter Angabe von Lebensnummer und Abgangsgrund schriftlich an den Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar zu melden. Alle bis zum Jahresende nicht abgemeldeten Stuten und Hengste werden  zur Beitrags-Berechnung im Jahr 2013 herangezogen.

Eine Rückvergütung für nicht abgemeldete Zuchttiere kann aus buchungstechnischen Gründen nicht erfolgen. Abmeldungen werden nur in schriftlicher Form angenommen, gerne auch per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an 06357-9750-25.


Vordruck: Abmeldung von Zuchttieren

Seite 88 von 94

Zum Anfang