Ponyforum 2016

Tag des Islandpferdes im Pferdezentrum
godrekur IMG 4835Erstmalig wurde in diesem Jahr das Ponyforum an zwei Tagen durchgeführt. Den Auftakt des Ponyforums machten am Freitag, den 1. April die Islandpferde. Es begann mit der Jungpferdematerialprüfung, bei der 13 Islandpferde vorgestellt wurden. 3 Hengste erhielten ein positives Körurteil. Der Tag schloss mit der ersten Südwestdeutschen Islandpferdehengstschau, die auf Anregung der PRPS-Rassegruppe Island ins Leben gerufen wurde. In einem 2 stündigen Programm stellten mehrere Zuchtbetriebe aus Rheinland-Pfalz-Saar, einige kamen sogar aus dem benachbarten Baden Württemberg angereist, ihre Hengste vor.

Körung:
Für Hengste stellt die Jungpferde Materialprüfung gemäß ZBO die Grundlage für die Körung bzw. den Eintrag in das Hengstbuch I dar. Für ein positives Körurteil muss eine Jungpferde Materialprüfung mit dem Ergebnis von 7,8 und besser abgelegt werden, um die vorläufigen Voraussetzungen für die Körung und Eintragung im HB I zu erfüllen. In diesem Jahr konnten 3 Hengste die Hürde 7,8 überwinden.
hjoer IMG 4456Der aus der Zucht von Familie Scheffler, Gestüt Sommerberg stammende bedeutende und weit entwickelte Hjör vom Sommerberg wurde gekört und mit der Prämie ausgezeichnet. Seine Jungpferdematerialprüfung legte er mit 8,01 ab. Vater des Jör ist der Ponyforum Körungssieger (Isl.) des Jahres 2008, Glemir vom Sommerberg, der 2013 seine FIZO-Prüfung unter dem Sattel mit 8,34 ablegte. Mutter ist die beim Ponyforum 2012 mit 8,1 geprüfte Hjördis vom Sommerberg. Hjör´s Pedigree geht über Vater als auch Mutter auf die Stammstute des Gestüts Sommerberg, die Elitestute Globlesa zurück. Auf diese Linie gingen u.a. der Hengst Gaudi (z.B. Platz 3 Deutsches Zuchtchampionat 2001, // hochplatziert bei demanni IMG 4386r WM 2009) und die Ausnahmestute StPrSt Gola (1997 Landesverbandsmeisterschaft Rheinland-Pfalz-Saar in Bexbach: 1. Platz 5-Gang, 2. Platz Tölt // 1998 Landesverbandsmeisterschaft Rheinland-Pfalz-Saar in Züsch: 1. Platz 5-Gang // 1998 Internationales Passchampionat in Wurz, 3. Platz 5-Gang, 3. Platz Tölt. // Platz 2 Deutsches Zuchtchampionat) hervor. Der aus der Zucht von Kristin Halldorsdottir, Königswinter, stammende noch jugendlich wirkende und in der Entwicklung stehende Manny vom Flókaberg wusste durch seine Vorzüge in der Körperlinierung und seine leichtfüßige, feine Bewegungsart zu überzeugen und erhielt damit ebenfalls das positive Körurteil. Seine Jungpferdematerialprüfung legte er mit 7,93 ab. Vater des attraktiven Farbwechsler-Junghengstes ist Fannar frá Kvis
nattfari IMG 4363tum, der 2010 das Deutsche Zuchtchampionat gewann 2013 Deutscher Meister im Fünfgang wurde. Mutter ist die aus Island importierte Lydia frá Árbæjarhjáleigu II. Als ein bewegungsstarker mit viel Mechanik, Antritt und Schulterfreiheit ausgestatteter Hengst wusste sich der bereits vierjährige Náttfari frá Herríðarhóli der Familie Scheffler in Szene zu setzen. Zusätzlich wusste er durch einen sehr bedeutenden Schritt zu überzeugen. Der gekörte Náttfari frá Herríðarhóli, der seine Jungpferdematerialprüfung mit 7,91 ablegte, ist ein Sohn des Stormur frá Herríðarhóli , seines Zeichens Landsmótsieger 2014 und isländischer Meister im Tölt 2012, 2013 und 2014.

Jungpferdematerialprüfung:
aramis IMG 4713Mit 13 gemeldeten Islandpferden wies die Jungpferdematerialprüfung, die die von Alex Conrad und Annika Wiescher gerichtet wurde, ein gutes Nennungsergebnis auf. Die höchste Bewertung erhielt mit 8,13 die aus der Zucht von Johann Himbert, Püttlingen stammende Aradís von Bucherbach, eine wohlproportionierte, gut gehende Jungstute. Vater der begabten Jungstute ist Sproti vom Mönchgordon IMG 4770hof. An zweiter Stelle rangierte mit 8,1 der Islandhengst Gordon frá Brú von Krákur fra Blesastoedum des Hermann Josegf Sell vom Hofgut Retzenhöhe. Der interessante fünfgangveranlagte Junghengst zeigte viel Bewegungsqualität bei beeindruckender Präsenz. Der grettir IMG 4511dritte Medaillenrang ging an Grettir vom Hofgut Retzenhöhe der seine Vorzüge gut wusste auszuspielen. Der harmonisch gebaute Hengst zeigte eine beachtenswerte Gangveranlagung bei guter Selbsthaltung und Balance. Es ist sicherlich ein weiteres Aushängeschild des guten Sudri fra Holtsmula, der immer wieder mit seinen Nachkommen zu glänzen weiß.


Ergebnise der Jungpferde Materialprüfung

Hengstparade:
gaskison IMG 4947Der Tag des Islandpferdes schloss mit der ersten südwestdeutschen Islandpferde Hengstparade. Den Akteuren gelang es, ein interessantes zweistündiges Programm mit rd. 20 Islandhengsten auf die Beine zu stellen. Wenngleich sich die Verantwortlichen mehr Publikumszuspruch gewünscht hätten, so formulierten etliche Gäste und Teilnehmer, daß im nächsten Jahr eine Neuauflage folgen sollte.
Ein herzliches Dankeschön den Teilnehmern vom Hofgut Retzenhöhe, Gestüt Nahetal, Gestüt von der Mandelbach, Gestüt Falkeneck, Gestüt Ruwerbach, Gestüt Sommerberg sowie vom Gestüt Stiftsmühle und der Zuchtstätte Stefanie Kuhl aus Baden-Württemberg. Tolle Hengste und einfallsreiche Programmpunkte prägten die Eindrücke der Hensgtparade.

H.-W. Kusserow
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz



Zum Anfang