Islandpferdefestival 2015

Gelungene Co-Produktion mit bewegenden Momenten
IMG 5686Gemeinschaft macht stark, das ist nichts Neues. Es wurde jedoch beim diesjährigen Islandpferdefestival einmal mehr eindrucksvoll bestätigt! - Die Kombination von Sport, Zucht und Showprogramm sorgte für ein tolles Wochenende im Landgestüt Zweibrücken, das einen sehr guten Rahmen für die Landesmeisterschaften des IPZV Rheinland-Pfalz-Saar und das Zuchtprogramm des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar bot. Gekrönt wurde die Co-Produktion durch einen tollen Gala-Abend mit kurzweiligem, ebenso buntem wie bewegendem Programm. Das Jubiläum „50 Jahre Islandpferde im Pferdezuchtverband RPS“ dominierte den Festabend im Landgestüt.
IMG 4687Im Zentrum des Jubiläums standen in besonderer Weise auch die vielen im Saarland und in Rheinland-Pfalz beheimateten Zuchtstätten, die in den 60er Jahren unermüdliche Pionierarbeit geleistet haben und mit ihrem Ideenreichtum Islandpferdegeschichte geschrieben haben. So wurde die JubiläumsgalaIMG 4689 eindrucksvoll mit der Gründergeneration eröffnet, denen es gelang wichtige und nachhaltige Impulse der gesamtdeutschen Islandpferdezucht zu liefern. So mancher Medaillenträge auf Europa- bis hin Weltmeisterschaften ist „Made in Rheinland-Pfalz-Saar“. Der Gala-Abend demonstrierte deutlich, daß die Rasse des Islandpferdes ebenso vielseitig, zuverlässig und leistungsfähig ist wie sie auch allen Generationen Spaß bereitet und nachweisbar jung hält. Zu den besonders IMG 5078bewegenden Momenten war der Rückblick auf den Ritt quer durch die USA – The Great American Horse Race - im Jahr 1976. Rd. 40 Jahre ist es her, als die Islandpferde u.a. aus dem Saarland die USA von New York bis Kalifornien durchquerten. Nach 99 Tagen und 6.000 km kamen sie in Sacramento anIMG 5983. Eine kurze Filmsequenz vergegenwärtigte dem Publikum einleitend dieses Abenteuer. – Im Gala-Abend 2015 – also rd. 40 Jahre später – sattelten Ullu Becker, Johannes Hoyos und Lothar Weiland erneut wieder gemeinsam ihre Islandpferde. Dann richtete Ulu Becker einige Worte an das Publikum und schilderte eine ErinneruIMG 5049ng: „Wir wurden belächelt, doch wir passierten alle tierärztlichen Prüfungen und erreichten als einzige Gruppe komplett die andere Küste.“ Das Gestüt Scheidterberg trat mit seinen 4 Oldies, die zusammen 100 Lenze zählten, den Beweis für Langlebigkeit und die besondere Fitness und Vitalität der Islandpferde an. Aber auch die Jugend kam zu Wort, der Landesverbands-Jugendkader sorgte mit Sportlichkeit und einem Sprung über die Bierbank untermalt mit beeindruckendem Live-Gesang für Kurzweiligkeit und Unterhaltung. Jens Füchtenschnieder, der aus Baden Württemberg anreiste, zeigte seinen Isländer in einer Freiheitsdressur und erntete viel Applaus. Das große Thema Zucht wurde über die Hengstlinien, die die Islandpferdezucht beeinflussten, über Stutenlinien und über Gestütspräsentationen beschrieben.
Unter dem Motto „pfiffige Begleiter für Roß und Reiter“ traten die Hunde des HundesportvereinsIMG 5544 Bübingen. Flott und flink zeigten viele verschiedene Hunde ihren Mut und ihre Sportlichkeit. Ob groß oder klein, ... alles war dabei und wusste zu begeistern.
Der Sport mit Islandpferden machte das Programm des Gala-Abends rund. Die Endausscheidungen der Verbandsmeisterschaften in den verschiedenen Gangprüfungen, von denen ein Höhepunkt sicherlich das Show-Passrennen war, sorgten für zusätzliche Spannung und Feierstimmung beim Islandpferdefestival. Der IMG 5854Chef des IPZV Landesverbandes Rheinland-Pfalz-Saar, Markus Lacour, nahm den Gala-Abend auch zum Anlass die WM Reiterinnen Annabell Steuer (Pass) und Svenja Kohl (Speedpass) zu ehren.
Mit einer wirkungsvollen Fahnenquadrille setzte das Gestüt Moarbaer einen attraktiven FinalpunIMG 4550kt der abendlichen Jubiläumsgala.
Abschließend sei den Richtern Jens Füchtenschnieder, Johannes Hoyos, Michael Rilk sowie allen Beteiligten – vor und hinter den Kulissen - Dank und Anerkennung ausgedrückt. Ganz besonderer Dank auch an Henning Draht, der es fraglos verstand gleichermaßen kompetent wie unterhaltsam und stets erfrischend durch das zweibruecken-2015-649Tagesprogramm und den Gala-Abend zu führen. Durch das gemeinsame und unermüdliche Engagement des IPZV Landesverbandes Rheinland-Pfalz-Saar, der Rassegruppe Islandpferde im Pferdezuchtverbandes RPS, seinen Mitarbeitern, dem Landgestüt Zweibrücken sowie den vielen Reitern und Freunden rund ums Islandpferd ist es gelungen, eine tolle Veranstaltung – wahrhaft ein Festival – auf die Beine zu stellen.

Weitere Infos, alle Einzelergbnisse und interessante Einblicke in die Festtage des Islandpferdes finden Sie auch unter www.isibless.de .
Bettina Treiber begleitete die Veranstaltung als Fotografin. Umfangreiches Bildmaterial finden Sie unter www.isi-aktuell.de


H.-W. Kusserow
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Zuchtergebnisse - Hengste

Sportergebnisse - Landesverbandsmeister



Zum Anfang