Fohlenchampionat Rheinland-Pfalz-Saar

Fohlenauslese in Rheinböllen – Ein überzeugender Jahrgang 2015
dsp hf sieger portrait GP4F9788Am Sonntag, den 30. August fand auf der Reitanlage in Rheinböllen, Kleinweidelbach, das XIV. Fohlenchampionat Rheinland-Pfalz-Saar statt. Zum nunmehr vierten Mal wurde das Championat in Kombination mit dem Trakehner Fohlenchampionat ausgerichtet. Diese Kooperation ist für alle Beteiligten ein Gewinn. Sie spiegelt nicht zuletzt auch die gute Zusammenarbeit der Trakehnerfreunde mit dem Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar. In Zeiten wie heute müssen wir alle etwas zusammenrücken!
Qualitätvolle und gut herausgebrachte Fohlen prägten die Eindrücke des Tages. Es ist offensichtlich, dass die Züchter auch auf der Stutenseite zielorientiert selektiert haben. Das Richterteam Wolf Lahr (Sachsen/Thüringen), Norbert Freistedt (Baden-Württemberg), Wolfgang Kühlechner (Bayern) und Frank Martens-Bruns (Niedersachsen) fand anerkennende und für die Züchter motivierende Worte im Abschluss-Statement.

Das Deutsche Sportpferd in RPS: TOP Fohlen
dsp hf sieger trab GP4F9578Moderne Sportpferdezucht auf den Punkt gebracht: Überragendes Siegerhengstfohlen wurde mit einer Wertnote von 9,28 ein hoch modernes und sportives Fohlen von Zack, dessen Auftritt beim Publikum einen spontanen Szenenapplaus auslöste. Ein Fohlen mit selten erlebbarem Flair und Esprit, gepaart mit bedeutender Bewegung. Ein Dressurfohlen par excellence. Die Richter zeigten sich ebenso beeindruckt: für den Typ gab es dreimal die 10,0, für die Bewegung gab es zweimal die 9,0 und einmal die 10,0. Der Vater Zack gehört derzeit zu den die internationale Dressurszene beeinflussenden Hengsten. Von herausragender Qualität und Ausstrahlung ist fraglos auch die Mutter, die StPrSt L´Avenire v. Londonderry. Eine Stute mit viel Ausstrahlung und Glanz, die die Gesamtaussage des Fohledsp hf 2 trab GP4F9712ns komplettiert. L´Avenire war 2011 auf der Elitestutenschau Klassensiegerin und Reservesiegerin. Aus dem Stutenstamm, der über mehrere Generationen bei Achim Bauer, Scharrhof, gepflegt wird gingen etliche Sporterfolgreiche Pferde hervor, darunter Le Beau v. Lonely Boy xx (DRE M), Togo v. Tabaluga (DPF M), Quintos v. Quintero (SPR M). Der DRE L siegreiche Late Night Lenny ABS, der Vollbruder zur Mutter, war in 2014 einer der erfolgreichsten Pferde aus RPS seiner Altersklasse. Das Siegerhengstfohlen wurde für den Goldenen Zweibrücker Herbst gesichert und bereichert damit die Fohlenkollektion. Auf dem zweiten Medaillenrang rangierte mit 9,03 das Hengstfohlen von Feedback aus der Lanciano Tochter Lady Gamo. Das noch junge, sich geschlossen darstellende Fohlen wusste sich insbesondere in der Bewegung sehr gut in Szene zu setzen: zweimal die 10,0 und einmal die 9,5. Aus dem Stutenstamm gingen die gekörten Hengste Cum Laude v. Cayetano L und Fillis v. Ferragamo sowie mehrere M und S Pferde hervor, darunter u.a. Christopherus v. Collindsp hf 3 trab GP4F9672 (DRE S), Carneol 8 v. Collin (DRE M), Cum Laude v. Cayetano (SPR S), Christiano v. Collin (SPR M), Faberge v. Florestan (DRE M). Züchter des Fohlens ist M. Moskopp Urmitz, Besitzer Georg Wagner, Kurtscheid. Platz drei ging an ein sehr gut gemachtes und sich stets locker bewegendes Hengstfohlen von Fürst Romancier aus der Zucht des Horst Reitnauer aus Homburg. Das Fohlen ist u.a. Vollschwester zur Eliteschausiegerstute des Jahres 2012. Mutter ist die Stute Wansuela, Tochter des DRE S Prix St. Georg siegreichen Wild Dance.
Springsieger wurde mit einer Note von 8,55 das Hengstfohlen von Diacontinus aus der Prädikat Sportstute VPRSTdsp springsieger galopp GP4F9801 Gardonme Riviera v. Granulit. Ein Spitzenfohlen, das das Zuchtziel der modernen Springpferdezucht verkörpert. Ein Fohlen mit typ und viel Sportlichkeit. Die Einschätzung kommt nicht von ungefähr ist dieses aus der Zucht von Dr. Wolfgang Schubert stammende Hengstfohlen doch das Ergebnis gezielter Zuchtplanung: der Vater Diacontinus ist über Diarado x Contendro excellent gezogen. Die Mutter des Springsiegers, eine Tochter des Granulit v. Grannus, ging selbst im Sport bis SPR M. Übrigens: das Fohlen zählt zur Fohlen-Kollektion des Goldenen Herbstes.
dsp stf sieger GP4F8990Bei den Stutfohlen Deutsches Sportpferd ging die Siegerschärpe mit einer Wertnote von 9,03 an eine Tochter des derzeit sehr begehrten Trakehnerhengstes Millenium, das sich mit viel Modernität und Ausdruckskraft in Szene setzte. In der Bewegung sorgte es bei den Richtern zu klaren Bekenntnissen: 9,0, 10,0 und 9,5! – Die Mutter Dark Velvet, eine Tochter des Dramatik von Don Frederico, geht ebenfalls auf Trakehnergenetik zurück. Züchterin des Siegerfohlens ist Jeanne McDonald dsp stf 2 von jj GP4F8928aus Norath. Mit einer Wertnote von 8,53 folgte ein Stutfohlen des aus der KWPN Zucht stammenden Jake Johnson a.d. guten Prämienstute Wolkenfantasie v. Wolkenstürmer, die u.a. den aktuell DRE M erfolgreichen, ehemaligen Landesreitpferdechampion (2011) Fürst Phantasie v. Florentianer, die Reservesiegerstute (2009) der Elitestutenschau First Choice v. Florentianer und das Siegerhengstfohlen des PRPS Fohlenchampionats (2011) von Monte dsp stf 3 von monte GP4F8960Bellino brachte. Züchter ist Alfred Kohn aus Vierherrenborn. Mit 8,49 folgte ganz dicht das besonders charmante Stutfohlen von Monte Bellino aus der Eliteschausiegerstute La Monserat aus der Zucht von Sandy Hoffmann, Dudelingen. Monte Bellino ist immer wieder mit exzellenten Fohlen auf den Zuchtschauen vertreten, Die Mutter La Monserat brachte u.a. die aktuelle Eliteschau-Siegerstute bei den Vierjährigen Fair Princess v. Florentianer hervor. Sie repräsentiert den leistungsstarken Stamm der Insha.

Trakehnerfohlen – eine kleine aber feine Kollektion
trak stf trab GP4F8830Das Lot der Trakehnerfohlen war in diesem Jahr zwar klein jedoch konnte die Grundqualität der vorgestellten Fohlen absolut überzeugen. Ein Fohlen mit Glanz und Trakehnerflair stellte das Trakehnergestüt Lindenhof am Berg vor. Mit 8,33 übernahm das Millenium Fohlen die Führung bei den Stutfohlen. Die inzwischen 23 jährige StPrSt und Elitestute Mon Bijou/T v. Herzruf/T brachte u.a. den gekörten und in der Dressur bis Prix St. Georges mit Willi Feltes erfolgreichen Mon Baron/T v. Münchhausen/T sowie die Eintragungssiegerstute Ma Baronesse/T v. C´est Bon/T und die Landessiegerstute Mon Etoile Du Soir/T v. Gribaldi/T hervor. Ebenso weisen weitere sporterfolgreiche Pferde auf diesen Stamm.
trak hf sieger trab GP4F9409Bei den Trakehnerhengstfohlen stand die Zuchtstätte des Willi Schneider im Zentrum des Interesses. Sein Hengstfohlen von Insterburg/T ging mit einer Wertnote von 8,48 an die Spitze und holte die Trakehnerschärpe nach Laubach. Der international in der Dressur erfolgreiche Insterburg/T ist bereits eine besondere Referenz. Die Mutter Vivaria/T war 2004 Reservesiegerin der Trakehnereintragung. Ihre Großmutter Verina/T v. Elfenglanz war seinerzeit (1980) Siegerin im Landeschampionat. Vivaria repräsentiert den guten Trakehnerstamm der Stute Vermächtnis/T v. Tropenwald/T, die u.a. die gekörten Hengste Vasall/T v. Ibikus/T und Virgil/T v. Amagun/T hervorgebracht hat.

Kaltblut: Starke Pferde aus Rheinland-Pfalz-Saar
pa sieger trab GP4F9461Bei den Kaltblutpferden sorgte mit der Note 9,41 das Fohlen Aladin von Adlon aus der StPrA Mona Lisa für Hochstimmung. Das markante mit viel Präsenz ausgestattete und sehr gut gemachte Hengstfohlen überzeugte durch eine Vorstellung der Extraklasse, die Richter belohnten die Vorstellungen mit Noten von 9,0 bis hin 10,0. Das Fohlen repräsentiert den guten, die heimische Pfalz Ardenner Zucht beeinflussenden Stamm der Qualine, der u.a. den Körungssieger Mannheimer sowie Eliteschausiegerstuten wie z.B. die StPrSt Bellinda v. VPRH Crie, Mary Anne v. VPRH Crie hervorgebracht hat. Züchter sind Klaus und Birgit Schnebele aus Westheim.

Ponys: ein beeindruckender Jahrgang
Shetland- und Part-bred Shetland Ponys
shpb sieger GP4F8502Die Siegerschärpe ging mit einer Note von 9,35 an die in jeder Hinsicht überzeugende Stutfohlen Goldfee vom Eifelgoldhof a.d. StPrA Golden Highlight v. Gerrit B. Ein Fohlen, das besten Rassetyp bei viel Körperharmonie verkörpert. Eine stets elastische und feine Bewegungsart komplettiert die Gesamtaussage dieses Fohlens. Züchterin ist Beatrix Daum aus Dedenbach. Das Fohlen repräsentiert den Stamm der guten StPrSt Golden Girl, die u.a. die gekörten Hengste Kimba v. Kers.Golden Son und Timon v. Tornado hervor brachte.

Deutsches Reitponydr sieger trab GP4F9130
Ebenfalls von sehr guter Qualität war die Kollektion der Reitponyfohlen. Der Ring wurde mit einer Note von 9,06 angeführt von Macchiato de Luxe v. FS Mr. Right. Mutter des besonders ausstrahlungsstarken, bereits maskulin wirkenden Hengstfohlens ist die StPrSt Vollmondnacht, die u.a. auf 5 gekörte Söhne zurückblicken kann, darunter der Doppelbundeschampion (2007 und 2008) Noir de Luxe. Familie Andrea und Michael Feuerle aus Bischheim sind züchterisch verantwortlich.
 
Dartmoor
dart sieger kopf GP4F8593Mit 8,45 glänzte das Dartmoorstutfohlen Pfalz-Rosalie vom Multichampion Pfalz-Dart Euro Cheval, der das wertvolle Erbe des Pfalz-Dart Carino fortführt. Ulrich Tettenborn aus Hassloch ist züchterisch verantwortlich. Die Dartmoor-Zucht des Ulrich Tettenborn ist weit über die Grenzen von Rheinland-Pfalz-Saar bekannt, er stellte viele erfolgreiche Zuchtpferde bis hin Sieger auf Bundeschauen. Die Zucht von charakterstarken Kinderponys ist ihm immer ein besonderes Anliegen.


New Forrestnf sieger trab GP4F8621
Vivid Victress von Verdi wusste mit einer Wertnote von 9,09 zu beeindrucken. Das besonders typvolle Fohlen offenbarte bei toller Bewegungsart viel Sportlichkeit. Das begabte Ponyfohlen, das keinen Vergleich scheuen muss, stammt aus der Zucht von Johanna Kasper, Gemünden.


Welsh Ponys
welsh d sieger trab GP4F8734Die Kollektion der Welsh-Ponys umfasste alle 4 Sektionen. Die höchste Bewertung hatte mit 8,84 das Hengstfohlen Celli Rhett Riego aus der Zucht der Zuchtgemeinschaft Faulhaber und Strüber aus Staudt im Westerwald. Das noch junge Fohlen ist ein Sohn des Körungssiegers des Ponyforum (2009), der 2006 selbst auch Siegerfohlen beim Fohlenchampionat RPS war.



Haflinger
haf sieger trab GP4F9045
Mit 8,06 trug das Haflingerstutfohlen Holly TK von Acinsano BE die Siegerschärpe in den Züchterstall des Timo Klei nach Kleinich. Das besonders typvolle und charmante Stutfohlen wusste sich auch in der Bewegung gut in Szene zu setzen. Acinsano BE war seinerzeit mit Timo Klei im Sattel Landesfreizeitponychampion.

Ein Dankeschön den Helfern und Unterstützern
Abschließend sei den Verantwortlichen und Gönnern der Veranstaltung nochmals herzlichst gedankt. Der Bezirksverband Rheinland Nassau, der Reitverein Rheinböllen und der Zuchtverein Hunsrück sowie viele Züchter und Helfer haben für Gastlichkeit und gute Voraussetzungen vor Ort gesorgt. Ebenso sei den Sponsoren gedankt. Zahlreiche Ehrenpreise wurden an die teilnehmenden Züchter ausgeschüttet. Eine Vielzahl von Sponsoren wie das Land Rheinland-Pfalz und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, sowie viele Firmen, Zuchtvereine, Gestüte und Hengsthalter griffen für die heimische Pferdezucht tief in die Tasche. Da lohnte sich für so manchen Züchter die Reise.

ERGEBNISÜBERSICHT

H.-W. Kusserow, LWK Rheinland-Pfalz


Zum Anfang