Landesreitpferdechampionate in Erbes-Büdesheim

Ronja Martin holt das Triple
4j firstlovem G09 0347Am ersten Juli-Wochenende fanden auf der Reitanlage im rheinhessischen Erbes-Büdesheim die diesjährigen Landesreitpferdechampionate statt. Das Dressurfestival bot nunmehr zum dritten Mal einen idealen Rahmen für die Austragung der Championate. Ronja Martin als Reiterin und Franz Martin als Züchter konnten mit den Landeschampions First Love M, Diva Crema M und Nonstop M einen Triple in den Heimatstall holen. Willi Schneider aus Laubach stellte mit dem Trakehnerhengst Unicato den Champion der Dreijährigen. Angel´s Wings aus der Zucht des Elmar Pollmann-Schweckhorst aus Bergisch Gladbach war die Nummer 1 bei den vierjährigen Hengsten.
Das Dressurfestival in Erbes-Büdesheim zählt fraglos zu einem Dressurturnier, auf dem sich Reiter und Züchter gleichermaßen wohlfühlen. Neben hochklassigen Dressursport prägen Gastlichkeit, Freundlichkeit und ein besonderes Ambiente die Eindrücke dieses Turnierevents. So lag das Meldeergebnis der Landesreitpferdechampionate deutlich über dem der Vorjahre. – Deutlich mehr Pferde und auch deutlich mehr Reitponys wurden in diesem Jahr vorgestellt. Neben der Menge konnte aber auch die Qualität der Pferde und die der Ausbildung und Reiter überzeugen.

Reitpferde:
4j firstlovem G09 0786Vielbeachtete Landesreitpferdechampionesse der vierjährigen (Stuten/Wallache) wurde First Love M v. Fürstenball. Züchter ist Franz Martin, Eckenroth, Reiterin ist Ronja Martin. Die letztjährige Eliteschausiegerstute war bereits 2014 Landesreitpferdechampionesse und vertrat die Farben des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar e.V. auf den Bundeschampionaten. Die ausdrucksvolle und mit großzügigen Bewegungsgaben ausgestattete Rappstute ist eine Tochter der StPrA First Lady M v. Fidertanz und repräsentiert den Stamm der StPrSt Präd.4j skarabea G09 0761 ZE Dream Lady One v. Dream of Glory, die u.a. Bundeschampionatsfinalistin, Eliteschausiegerstute und Landeschampionesse war. Viele weitere Erfolge markieren ihre Leistung. Zusätzlich brachte sie u.a. die Eliteschausiegerstute Gribaldi´s Dream Lady, Mutter des Landesreitpferdechampion 2013 Fürst Gribaldi v. Fürst Romancier, und den gekörten Diamond of Glory M, der u.a. in 2011 mit Nadine Plaster im Sattel Süddt. Reitpferdechampion war. Skarabea von Sarkozy aus der Zucht der Zuchtgemeinschaft Schmitz/May aus Hetzerath wurde Vizechampionesse. Vorgestellt wurde Skarabea von Andreas von der Lahr. Die bedeutend angelegte Skarabea ist eine Tochter des Sarkozy, der 2009 Vizebundeschampion der vierjährigen Reitpferde war und mittlerweile in der Dressur bishin zur S Klasse (int.) erfolgreich ist. Die Mutter Reine Freude brachte u.a. den gekörten Stratmann von Stedinger. Darüber hinaus weisen u.a. auch die Hengste 4j samanacay G09 0148Spörken v. Sir Donerhall und Si Senjor v. Sir Donnerhall und der SPR S erfolgreiche Gloster 15 v. Graf Top in direkter Linie auf den Stutenstamm. Der dritte Medaillenrang ging an Samana Cay. Züchter ist Irina Damming-Hodacova aus Aspelt, Besitzerin und Reiterin ist Jennifer Beissel. Der im Springsport erfolgreich gehende Salento ist der Vater der begabten Nachwuchsstute. Ihre Mutter Reve de la Haute-Sure ist immer wieder mit guten Fohlen auf den Verbandsveranstaltungen präsent. 2014 stellte sie u.a. das Siegerfohlen von Coronet d`Honneur auf der Fohlenschau in Zweibrücken.

4j angelswings G09 0790Landesreitpferdechampion bei den vierjährigen Hengsten wurde der aus der Zucht des Elmar Pollmann-Schweckhorst stammende Angel´s Wings von Ampere. Der von Christiane Pollmann-Schweckhorst überzeugend in Szene gesezte Hengst ist ein Sohn des vielbeachteten KWPN Körungssiegers 2008 Ampere. Mütterlicherseits geht er zurück auf die in der Dressur viele Jahre bis S siegreiche Welfin von Wenzel I. Zusätzlich weisen die gekörten Hengste Admiral I und Admiral II (von Absatz) auf den Stutenstamm. Zern G von Zack rangierte auf dem zweiten Platz. Der 2014 gekörte4j zern G09 0817 Hengst ist ein Sohn der bis Dre S erfolgreichen Rikki Lena v. Ragazzo, die neben ihrer sportlichen Karriere auch auf eine erstklassige züchterische Bilanz aufweist. Aus dem Stutenstamm gingen zahlreiche Sportpferde, u.a. Wiesenfuchs (v. Wiesenbaum xx) DRE M, Salier (v. Soldo xx) DRE M sowie Wejas (v. World Cup I) DRE S, Lucky Lumumba H (v. Lauries Crusador xx) DRE S** IM1 und Deleandra B (v. Del Piero) DRE S hervor. Züchterin ist Ingrid Grossklos aus Saarbrücken. Vorgestellt wurde Zern G von Paskeviciu 4j dejamagique G09 0318Mindaugas. Platz 3 ging an Deja Magique vom guten Deja Vu aus der Zucht von Conny Götsch, Albig. Reiterin: Eva Thier. Dja Vu, der Vater, geht beständig im Dressursport bis Klasse M. Seine Nachkommen spiegeln seine positive Vererbungskraft. Die Mutter des Deja Magique, die StPrSt Lilita vom SPR S erfolgreichen Lafitte, weist u.a. auf 6 Nachkommen mit Sporterfolgen.

3j unikato G09 0684

Bei den Dreijährigen holte sich der überzeugende Trakehnerhengst Unicato vom DRE S erfolgreichen All Inclusive/T die Championatsschärpe. Züchter ist Willi Schneider, Reiterin ist Mathilde Koefoed-Nielsen. Die Mutter des Unicato ist die Ucada vom Grand Prix Hengst Biotop (Dr. Rainer Klimke). Ucaros von Bellheim (DRE M), Unkenruf von Donauwind (DRE M), Unkenlied (DRE M) und v.m. gingen aus der direkten Mu
tterlinie hervor. 3j fuerstcadaus G09 0678
Der zweite Rang ging an den im vergangenen Jahr süddeutsch gekörten Fürst Cadeau S. Der Vater Fürstenball war u.a. Körsieger und Bundeschampion. Mutter des Hengstes ist eine Verbandsprämienstute von Cadeau/T. Aus der direkten mütterlichen Linie gingen u.a. der gekörte Tudor/T (v. Iskande3j fengshui G09 0700r/T) und der DRE S erfolgreiche Till Eulenspiegel/T (v. Matador/T) hervor. Züchterin ist Christine Schmitz aus Neustadt-Hombach, Reiter ist Marvin Engels.
Platz 3 ging an Feng Shui 5 von Foundation – Sandro Hit der Zuchtgemeinschaft Schmitz/May aus Hetzerath. Vorgestellt wurde Feng Shui von Eva Teusch. Aus dem Stutenstamm gingenu.a. die S-Pferde Lucky 1515 von Lanciano, Dixioeland 32 (FAP S) v. De Niro (DRE S), Gordia v. Grossfürst (SPR S), Goya v. Grossfürst (SPR S) hervor.





Reitponys:
Der Bereich der Reitponys ist gerade in jüngster Zeit steigend. In den letzten drei Jahren sind die Meldungen stetig angestiegen. Daher wurde in diesem Jahr erstmalig für die Reitponys eine eigene Einlaufprüfung angeboten.
3j dr divacrema G09 0400Bei den dreijährigen Reitponys übernahm die aus der Zucht von Franz Martin stammende Stute Diva Crema M die Championatsspitze. Noch vor einigen Wochen gewann sie das Freilaufchampionat beim Ponyforum im Pferdezentrum. Vorgestellt wurde Diva Crema M von Züchtertochter Ronja Martin. Die noble und sich sehr gut bewegende Reitpony-Stute von Dimension AT aus der VPrSt Champions Lady II von FS Champion de Luxe geht zurück auf den guten Stamm der Dream Girl AA, Prädikat Zuchtelitestute von Matcho, die u.a. den Körungssieger des Ponyforums Charming Boy M, der 2009 u.a. erfolgreich auf dem Bundeschampionat war (Platz 7). Charm Forever, ebenfalls3j dr mcdroyalblaze G09 0517 Körungssieger beim Ponyforum (2010) geht erfolgreich im Dressursport und weist Platzierungen bishin DRE L auf. Auch die Karriere des Ciacomo Son M begann seinerzeit beim Ponyforum. Er war u.a. Landesreitponychampion und weist auf Siege bishin DRE L. Neben etlichen weiteren Nachkommen weist auch die Elitesch3j diekleinediva G09 0553ausiegerstute Charming Girl M auf die gute Dream Girl AA. Der zweite Medaillenrang ging an die aus der Zucht von Jeanne McDonald, Norath, stammende MCD Royal Blaze, die von Verena Summer vorgestellt wurde. Mit Dornik B und Darino Gold vereinigt die Stute aktuelles Leistungsblut in ihrem Pedigree. McD Royal Blaze ist Halbschwester zu McD Royality De Luxe, die seinerzeit Siegerfohlen des Fohlenchampionats war und in 2014 die Elitestutenschau gewann. Aus dem Stutenstamm gingen mehrere sporterfolgreiche Ponys hervor. Auf dem 3. Platz rangierte die Kleine Diva aus der Zucht der Familie Schulmerig, Worms, die von Tochter Michelle Schulmerig vorgestellt wurde. Besitzerin ist Heike Schulmerig. Aus dem Stutenstamm gingen Sportponys in Serie hervor, neben dem gekörte Doppel Bundeschampion Casino Royale v. FS Champion de Luxe (DRE M) und weiteren 2 gekörten Hengsten auch Poker Royale K v. Phytagoras B (DPF L), Cream de Luxe v. FS Champüoin de Luxe (DRE L), Bravados K v. Black Boy (DRE L), Blue Moon Dancer v. Black Boy (DRE L), Basalt 31 v. Balthasar (DRE L).
4j dr nonstopm G09 0657Das Championat der vierjährigen Reitponys wurde vom Siegerhengst des Ponyforums Nonstop M aus der Zucht des Franz Martin, gewonnen. Mit diesem Sieg komplettierte Ronja Martin ihr Triple! – Eine große Leistung, die besondere Anerkennung und Respekt verdient! – Herzlichen Glückwunsch! Nonstop M ist ein Sohn des DRE S erfolgreichen Nemax. Wie die Championatssiegerstute Diva Crema M so repräsentiert auch Nonstop M den wertvollen Stamm der Dream Girl AA v. Matcho AA, auf den viele Erfolgspferde zurückgehen (siehe Pedigreeinformationen Diva Crema). Vizechampionesse wurde die Siegerstute der4j dr mcdroyalitydeluxe G09 0634 Elitestutenschau aus dem Jahre 2014 McD Royalty de Luxe von FS Champion de Luxe, die sich immer wieder nobel in Szene setzt. Züchterin ist Jeanne McDonald aus Norath, Reiterin ist Verena Sammer. McD Royalty de Luxe vertrat die Farben des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar auf den Bundeschampionaten 2014. Als Fohlen war McD Royalty De Luxe 2011 Siegerfohlen des Fohlenchampionats Rheinland-Pfalz-Saar. Platz 3 ging an die gute aus der Zucht von Michael Feuerle und Andrea Kaiser-4j dr noixdecoco G09 0596Feuerle, Bischheim, stammende Noix de Coco. Sie ist u.a. Vollschwester zum Doppelbundeschampion Noir de Luxe. Mutter ist die Ausnahmestute StPrSt Vollmondnacht v. Valido, die neben Sportponys auch 5 gekörte Söhne hervorgebracht hat. Vorgestellt wurde Noix de Coco von Ann Kathrin Feuerle.


Abschließend gilt es den Richtern Friedelinde Kohl und Jens-Ingolf Schlittgen zu danken. Den Fremdreitertest übernahm Claudia Feldmann, die es hervorragend verstand, die Begabungen der Pferde einfühlsam zu testen und zu bewerten. - Auch hier Dank und Anerkennung. Ebenso gilt den Sponsoren sowie dem Gastgeber, dem Team um die Reitsportanlage Eidam und Partner, großes Lob für die gute Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Die Turniertage in Erbes Büdesheim boten hochklassigen Dressur-Sport und beste Organisation.
Dank gebührt auch dem Verein zur Förderung von Pferdezucht und Pferdesportin Rheinland-Pfalz-Saar sowie den nachfolgenden Sponsoren: Zuchtverein Hunsrück-Rhein-Nahe-Mosel e.V., Pferdesportverband Rheinland-Pfalz e.V., Stiftung zur Förderung der Pferdezucht in Rheinland-Pfalz-Saar, Trakehner Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Hengshaltungen Zuchthof Kohn, Hofgut Neumannshöhe, Utzerath Stud und Rettinahof, Pferdesportverband Rheinhessen, Gestüt Tannenhof.

H.-W. Kusserow
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Zum Anfang