Zuchtstutenprüfung

Zuchtstuten mit gutem Springpotential
dr ulfenbachdarkprincess f93 0282Es werden nur noch die guten Stuten geprüft. Erstmals konnten alle Stuten eine Wertnote über 7.0 erreichen. Ausschlaggebend hierfür war das durchweg gute Springen der Warmblut-, Haflinger- und Reitponystuten. Acht der 17 geprüften Stuten, die im September zur Zuchtstutenprüfung antraten, waren Anwärterinnen auf den Titel „Staatsprämienstute“. Die Richter Dr. Alfons Wöstmann und Dr. Hans-Dieter Nebe fassen die Ergebnisse zusammen.
 

Bereits bei den Haflinger Stuten zeigte sich, dass die jungen Stuten gut vorbereitet waren und mit Übersicht
haf angelinajoli gp4f4092und im sicheren Rhythmus die Hindernisreihen überwanden. Auch das Galoppiervermögen hat sich in den letzten zehn Jahren verbessert. Mit viel Vermögen und guter Manier ausgestattet, stand hier die St. Moritz-Tochter Verb.Pr.St. Angelina Jolie an der Spitze. War sie anlässlich der Elitestutenschau in der Bewegung noch wenig ausbalanciert, machte sie jedoch nun unter dem Sattel ihrer Besitzerin Eva Raab und der Fremdreiterin Katrin Müller in allen drei Grundgangarten eine gute Figur. Eine gute Rittigkeit kann auch der St.Pr.A. Aziza vom Eulental aus der Zucht der Geschwister Schönung bescheinigt werden; eine weitere Arino-Tochter, die sich für alle Einsatzbereiche des Haflingers anbietet. Die dritte Haflingerstute, die St.Pr.A. Finou stand 2013 anlässlich der Elitestutenschau an der Spitze der Haflinger und wurde Gesamtsiegerstute der großen Ponyrassen. Die besonders ausdrucksvolle Stute hat bereits ein Fohlen bei Fuß, war dadurch etwas abgelenkt und konnte ihr Potential nicht voll ausspielen.
dr ulfenbachdarkprincess gp4f3668Beeindruckend war auch die Kollektion der Reitponystuten. Allen voran die St.Pr.A Ulfenbach Dark Princess C unter dem Sattel von Nina Keller. Die FS Dr. Watson-Tochter stand 2013 anlässlich der Elitestutenschau an I c, brillierte nun im Freispringen, in den Grundgangarten und in der Rittigkeit gleichermaßen. Eine leistungsbereite Stute, bei der man sich gut vorstellen kann, dass Kinder und Jugendliche mit solch einem Pferd gut zurechtkommen und Freude am Einstieg in den Reitsport finden. Die vielseitige Stute zog damit an der aktuellen Eliteschau-Siegerin 2014 St.Pr.A McD dr royalitydeluxe f93 0224 Royalty de Luxe vorbei, die – gerade vom Bundeschampionat der Deutschen Reitponys zurückgekehrt – ein wenig Müdigkeit nicht verbergen konnte. Das soll ihre Qualität nicht schmälern. Auch bei die ser besonders leistungsbereiten Stute gilt: Erst die Fohlen werden endgültig entscheiden, wer die bessere Zuchtstute ist. Die Leistu ngen der Eltern sind jedoch ein erster, früher Hinweis, wie dieses Fazit einmal aussehen wird. Zum Reigen dieser herausragenden Reitponystuten zählen auch die dreijährige Novalis T-Tochter New Moon und die vierjährige Rheingold-Tochter Equinox Vanilla Sky, beide eindrucksvoll vorgestellt von Michele Schulmerig.

Neues Bewertungsschema „Deutsches Sportpferd“
dsp culina b gp4f4309Bei den Warmblutstuten dominierten in diesem Herbst die Springstuten. Sechs Stuten erreichten eine springbetonte Endnote über 8,0. Diese besteht aus der Galopp-Note und der Bewertung im Freispringen. Seit diesem Herbst ist das Zuchtprogramm des Deutschen Sportpferdes in Kraft. Dieses sieht in Angleichung an die Zuchtverbände „Berlin-Brandenburg“, „Sachsen-Thüringen“, „Bayern“ und „Baden Württemberg“ geringe Änderungen im Bewertungsschema vor. Die Gewichtung von Freispringen (35 %), Grundgangarten (35 %) und der Bewertung des Fremdreiters (30 %) führt nun zur Endnote-Gesamt. Daneben wird für jede Stute eine gewichtete Endnote Dressur und eine gewichtete Endnote Springen ausgewiesen. Die Rittigkeit wird zukünftig nur vom Fremdreiter beurteilt. Aus dem nun bundesweiten Pool (FN) der Fremdreiter stand in diesem Herbst Mathias Kornes vom Distelbergerhof in Winningen/Koblenz zur Verfügung.Für den Züchter bleiben dennoch die Einzelnoten von entscheidender Bedeutung, zeigen sie doch auf, wo in der Anpaarung eine vorrangige Verbesserung anzustreben ist. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass das Niveau der Grundgangarten in den Vorjahren schon besser war.
dsp amazingtime f93 0120
Bei den älteren Stuten stand in diesem Herbst die Acordelli-Grandus Tochter Amazing Time H mit guten Bewertungen im Freispringen und unter dem Sattel an der Spitze. Dahinter rangierte die Semper–Walzertakt Tocher St.Pr.A. Sejana aus der Zucht Müller in Konz-Koenen. Diese Kombination scheint zu passen, war doch auch die Vollschwester Sechita 2014 auf dem Ring der Staatprämien-Anwärterinnen.

dsp culina b gp4f4275 Dreijährige Stuten waren erstaunlicherweise diesmal keine am Start. Bei den vierjährigen Stuten erzielte die groß gewachsene Captain Fire Tochter St.Pr.A Culina B der Familie Blass in Illingen die höchsten Bewertungen. Mit groß angelegter Galoppade und souveränem Freispringen wird sie in der weiteren Ausbildung an Balance und Geschmeidigkeit gewinnen.
Sehr gutes Freispringen zeigte die Verb.Pr.St. Fuchurs First von Facciano-Lanciano, die von Daniel Sautter unter dem Sattel vorgestellt wurde. Dahinter rangierten die St.Pr.- Anwärterinnen Avelina und Skylinie, die beide im Freispringen überzeugten.

Dr. Hans-Dieter Nebe, DLR Westpfalz


Ergebnisse



Zum Anfang